Chicken Tikka Masala mit Naan Brot

Bei den Temperaturen da draußen brauche ich einmal am Tag unbedingt etwas Warmes auf dem Teller. So ein Curry ist da ideal finde ich. Nachdem es meist Thaicurrys bei uns gibt, war es mal Zeit für etwas Abwechslung. Ich stehe ja total auf die indische Küche, habe aber bis auf Dal und Naan-Brot bisher noch nichts dieser gewürzintensiven Küche selbst gekocht. Also musste es nun endlich mal Tikka Masala geben!

Auf der Suche nach einem guten Rezept, habe ich gemerkt, dass es doch recht unterschiedliche Herangehensweisen gibt. Die einen nehmen Sahne die anderen Joghurt. Dann werden mal frische Tomaten, mal gehackte Tomaten oder sogar Tomatemark verwendet. Ich habe im Endeffekt ein Jamie Oliver Rezept als Grundlage genommen, welches ich wie folgt abgewandelt habe.

Für 4 kleine oder 2 große Portionen brauchst du:

  • 1/2 rote Chili oder Pul Biber (gibt´s z.B. in türkischen Läden)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer
  • 2 x 1/2 EL Garam Masala
  • 2 EL Tomatenmark
  • frischer Koriander
  • 500 g Hähnchen
  • 100 ml Joghurt
  • 100 ml Sahne,
  • Paprikapulver (geräuchert; alternativ: rosenscharf)
  • Koriander, gemahlen
  • Kreuzkümmel
  • Limette
  • 1 EL Senfkörner
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  1. Knoblauch und Ingwer reiben und mit Chilis vermischen
  2. Senfkörner in Öl anbraten bis sie springen, dann Knoblauch-Ingwer-Mischung dazu und mit Paprikapulver, Kreuzkümmel, gemahlenem Koriander und 1/2 EL Garam Masala vermischen
  3. Die Hälfte davon mit Joghurt vermischen und das Fleisch damit marinieren. Mind. 30 Min. ziehen lassen.
  4. Zwiebel in Scheiben schneiden und in der Pfanne in Butter 10 Min. zusammen mit der übrigen Hälfte der Würzmischung sanft anrösten.
  5. Tomatenmark, gemahlene Nüsse, 300 ml Wasser und etwas Salz unterrhren und noch ein paar Min. weiter köcheln lassen bis die Sauce sämig ist.
  6. Pfanne dann beiseite stellen, in einer heißen Grillpfanne das Hähnchen durchbraten.
  7. Soße wieder erhitzen, Sahne und restliches Garam Masala dazu geben.
  8. Kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und Hähnchenfleisch dazu geben.
  9. Mit Salz und 1/2 Limette abschmecken und dann mit frischem Koriander servieren
  10. Nach Belieben noch Cashwes dazu. Gehört zwar nicht zum Original, passt aber mega gut.

Dazu passt Basmatireis oder mein Favorit Naan-Brot. Lecker!

tikka-masala-naan-3
Tikka Masala mit Naan Brot

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s